Firmenchronik

- 2012
im Zuge der Einführung eines neuen PPMS wurden die innerbetrieblichen Abläufe neu strukturiert.

- 2011
eine neue Fahrständerfräsmaschine wurde in Betrieb genommen, zusätzlich ein weiteres 5-Achs Bearbeitungszentrum aus dem Hause Hermle.

- 2010
Mitarbeiterzuwachs, 2 zusätzliche CNC-Fachkräfte verstärken unser Team.

- 2009
die Produktionsfläche wurde durch einen Hallenanbau um 400qm erweitert.

- 2008
Investition in eine neue Drahterodieranlage, sowie ein neues 4-Achs Bearbeitungszentrum.

- 2007
Ein neues 5-Achs Bearbeitungszentrum wird in Betrieb genommen. Durch Weiterbildung der Mitarbeiter und durch Einsatz neuester Technologie, werden in der Hartbearbeitung große Fortschritte gemacht.

- 2006
Schwörer + Offenburger bildet den bundesweit besten Werkzeugmechaniker aus.
Die Kapazität im Bereich Drahterodieren wird durch Investition in eine weitere Maschine ausgebaut. 

- 2005
Die erste 5-Achsfräsmaschine wird angeschafft und das CAM-System für 5-Achs Simultanbearbeitung aufgerüstet.

- 2004
Der Bereich Stanzwerkzeugbau, mit dem Schwerpunkt komplexer Folgeverbundwerkzeuge, wird weiter ausgebaut.

- 2003
Einführung einer neuen Management-Software zur Erhöhung der Transparenz und zur Optimierung des gesamten Produktionsprozesses.
Ausbau der Konstruktionsabteilung um einen zusätzlichen CAD/CAM-Arbeitsplatz und Einstellung eines weiteren Konstrukteurs. Die Mitarbeiterzahl ist inzwischen auf über 20 angestiegen.

- 2002
Das Qualitäts-Management wird auf die neue Normreihe DIN EN ISO 9001:2000 angepasst und erfolgreich zertifiziert.

- 2001
Fünf Jahre nach der Firmengründung wurde bereits zum zweiten Mal eine räumliche Expansion notwendig. Im Oktober 2001 konnten 320 qm Produktions- und Bürofläche neu bezogen werden. Die Betriebsfläche umfasst jetzt insgesamt 1000qm, die Belegschaft ist auf 18 Personen angewachsen.

- 2000
Das Wachstum hält unvermindert an. Die Mitarbeiterzahl steigt um vier auf jetzt insgesamt zwölf. Im Geschäftsjahr 2000 konnte ein Umsatz von 2,7 Mio. DM erwirtschaftet werden.

- 1999
Einführung eines Qualitäts-Managementsystem nach DIN EN IO 9002 und Zertifizierung durch den TÜV Südwest.

- 1998
Rasante Entwicklung des jungen Unternehmens. Der Maschinenpark musste erweitert und zusätzliches Fachpersonal eingestellt werden. Mitte des Jahres wurde die Fertigungsfläche auf ca. 600 qm vergrößert. Zum Ende des Jahres sind acht Mitarbeiter bei Schwörer + Offenburger beschäftigt.

- 1996
Gründung des Unternehmens zum 01.07.1996 durch die beiden Handwerksmeister Werner Schwörer und Bernd Offenburger. Mit modernsten Bearbeitungsmaschinen startete die zwei Mann-Firma auf einer Betriebsfläche von ca. 300 qm.